Wir stellen uns vor:

 

Unser Verein führt den Namen 1. FRANKFURTER GARDECORPS. Er hat seinen Sitz in Frankfurt am Main, ist beim Amtsgericht Frankfurt eingetragen, da er ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung verfolgt, ist er als gemeinnützig anerkannt.

Der Verein ist parteipolitisch neutral und vertritt den Grundsatz absoluter religiöser und weltanschaulicher Toleranz, sowie der Gleichberechtigung von Mann und Frau.

 

Was wir wollen:

 

Zweck des Vereins ist der Zusammenschluß von Personen zur Pflege des bodenständigen Kulturgutes und des heimatlichen, insbesondere des fastnachtlichen Brauchtums, der Musik, des Laienspiels, der Gymnastik, des Volkstanzes und des Tanzsports.

 

Wie wir uns verwirklichen:

 

Der Satzungszweck wird verwirklicht durch öffentliche Veranstaltungen zur Repräsentation traditionsgebundener Fastnachtsbräuche, Durchführung von Vortragsveranstaltungen und Unterstützung wissenschaftlicher Forschungsvorhaben zur Stärkung der Kenntnisse über geschichtliche Traditionen des heimatlichen Brauchtum, Förderung und Pflege des Leistungs- und Amateursports in den Fächern Klassischer Tanz, Folklore, Schautanz, Gardetanz, Majorettensport, Gymnastik und andere artverwandte Sportarten. Förderung und Pflege musikalischen Engagements in Blas- und Volksmusik.

 

Unsere Traditionen:

 

Wir beziehen uns auf die Traditionen des frankfurterischen, reichsstädtischen Bürgermilitairs (anno 1793) der Heddernheimer Karnevalgesellschaft "Konfetti" gegr. 1954 des 1. Frankfurter Gardecorps "Die Scharfschützen" gegr. 1963

 

Unsere Mitglieder:

 

Die Mitglieder gliedern sich in aktive, die die Arbeit des Vereins direkt unterstützen und passive, die dem Verein fördernd zur Seite stehen.

 

Was wir bieten:

Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit sich freizeitlich in folgenden Bereichen aktiv zu betätigen:

 

Karneval:

 

Er knüpft an die Aktivitäten unseres Fusionsvereins, der Konfetti Karnevalgesellschaft an. Angefangen von den närrischen Sitzungen in des Fastnachtsaison, über Ausrichtung von "Krebbelkaffees" in Altenheimen und Veranstaltungen der Wohlfahrtsverbänden bis hin zur Mitwirkung bei Fastnachtsumzügen, ein wahrhaft reichhaltiges Betätigungsfeld für die "Narren" unter uns

 

Gardetanzsport:

 

In mehreren Altersgruppen, angefangen vom Vorschulalter bis hin zur Hauptklasse wird ein reichhaltiges tänzerisches Programm angeboten. Solisten, Paare, Gruppen werden durch Trainerinnen in den Disziplinen Gymnastik, Gardetanz, Schautanz (Charakter, Folklore, Freestyle, Modern ) ausgebildet. Dabei wird niemand überfordert, sondern spielerisch und vorsichtig, dem Alter angemessen, an den Leistungssport herangeführt. Gymnastische Übungen haben für die gesunde, körperliche Entwicklung dabei einen großen Stellenwert.

 

Seniorensport:

 

Angeregt durch "Ehemalige" unserer "Prinzeßgarde", durch Mütter unserer "Nesthäkchen", und den Damen unserer "Kleiderkammer" haben wir seit einigen Jahren damit angefangen, für unsere "Seniorinnen" und die Damen des sog. "Mittelalters" eine entsprechende gymnastische Betätigung anzubieten

 

Marching Band:

 

Auch hier gilt unser Angebot sowohl für Schüler, Auszubildende und Erwachsene beiderlei Geschlechts, die ein "Faible" für Musik haben. Es werden das Instrumentenspiel von der Trompete bis zur Tuba bzw. Schlagzeuginstrumente gelehrt. Engagierte Lehrer mit viel Einfühlungsvermögen, was Alter, die Vorkenntnisse und die Eignung betrifft, sorgen für eine solide Ausbildung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Frankfurter Gardecorps